Das Angebot von Online-Casino-Diensten ist nur in Schleswig-Holstein legal. Schleswig-Holstein hat in der Vergangenheit 20 Online-Casino-Lizenzen vergeben. Die letzten Lizenzen liefen im Februar 2019 aus. In den Verhandlungen über die dritte Änderung des Staatsvertrages drohte Schleswig-Holstein mit dem Austritt aus dem Staatsvertrag, sollte keine Einigung über Online-Casinos erzielt werden. Die Bundesministerpräsidenten einigten sich auf einen Kompromiss, der es Schleswig-Holstein ermöglicht, sich für eine Verlängerung der kürzlich abgelaufenen Online-Casino-Lizenzen zu entscheiden. Fujifilm Corporation gab bekannt, dass sie eine Vereinbarung mit Hitachi, Ltd. über die Übernahme des mit Diagnostic Imaging verbundenen Geschäfts von Hitachi abgeschlossen hat, um das Healthcare-Geschäft weiter auszubauen. Vor… Während eine mögliche Fusion der kommunalen Krankenhausgruppen in Schleswig-Holstein kaum Auswirkungen auf das Personal haben dürfte, warnen die 8000 Mitarbeiter der Damp-Gruppe seit Anfang 2012 vor Streiks. Kernstück des Streits zwischen verd.i und dem Arbeitgeber ist der ErstEnde 2011 ausgelaufene Tarifvertrag der Damp-Gruppe, den die Gewerkschaft neu verhandeln will. Der Vorstand des Damp-Konzerns lehnte dies angesichts der bevorstehenden Übernahme durch Helios ab. Oliver Dilcher, Tarifverhandler bei verd.i: “Es geht (…) nicht um einen Übergang, da der Helios-Tarifvertrag nur den Bereich der Akutversorgung abdeckt.

Rehabilitationskliniken, Therapiezentren und Dienstleistungen fallen nicht unter den Helios-Tarifvertrag. Unser Ziel ist es, den Damp-Tarif weiterzuführen! Dies ist besser als die von Helios zur Verfügung gestellt. Und wieder wollen wir keinen Übergang – wir haben einen Tarifvertrag, der alles abdeckt!” “Eine verantwortliche Stelle ist jede natürliche oder juristische Person, die personenbezogene Daten in ihrem eigenen Namen erhebt, verarbeitet oder nutzt oder andere damit beauftragt.” Positiv zu vermerken ist, dass die Änderung des Staatsvertrags Marktzutrittsschranken für Sportwettenanbieter beseitigt, die in Deutschland lizenziert werden wollen, und sorgt nicht nur für Sportwettenanbieter, sondern auch für Beteiligte, darunter Zahlungsdienstleister, Medien und Sportvereine, für Klarheit. Sie erhöht auch das Potenzial, mehr Akteure aus dem grauen Markt auf den regulierten Markt zu locken. Daraus folgt, dass die ULD im vorliegenden Fall nach dem mit der Richtlinie 95/46 eingeführten System berechtigt war, unabhängig von den Beurteilungen der irischen Aufsichtsbehörde die Rechtmäßigkeit der im Ausgangsverfahren in Rede stehenden Datenverarbeitung zu beurteilen. Mit den richtigen Werkzeugen könnten Ärzte das Leben von Patienten und Wissenschaftlern verändern. Für Kimberly Powell, Vice President of Healthcare bei NVIDIA, ist künstliche Intelligenz ein solches Werkzeug und könnte… Die Beschäftigten befürchten, dass es einmal unter Helios-Führung zu Lohneinbußen von bis zu 15 Prozent kommen wird. Verd.i fordert derzeit eine Gehaltserhöhung von 7,5 Prozent und eine Einmalzahlung von 200 Euro. Zuletzt äußerten sich Mitarbeiter bei einer Großdemonstration vor dem Hauptsitz des Unternehmens in Hamburg. Die Übernahme der Damp-Gruppe scheint nur eine Vorspeise für die “Hauptgang”-Ziele zu sein, die der neu ernannte Fresenius-Vorsitzende Ulf Schneider auf die Speisekarte gesetzt hat. Fresenius bietet den Aktionären der Rhön-Kliniken 22,50 Euro je Aktie.

Wenn mehr als 90 Prozent der Aktionäre dem Deal zustimmen, wird ein neuer Riese mit mehr als 120 Krankenhäusern und rund 80.000 Mitarbeitern auf dem deutschen und europäischen Markt erscheinen. Die oben erwähnte Studie kommt zu dem Schluss: “Wer sein Krankenhaus heute verkauft, weiß nicht wirklich, wem es morgen gehört.” Im März dieses Jahres einigte sich der Bundespräsident auf die dritte Änderung des Glücksspielstaatsvertrags.